07.01.2016

Wasserrohrbruch in Winzerla behoben


Nach dem Bruch einer Trinkwasserleitung in Winzerla sind seit 14 Uhr alle Kunden wieder mit Wasser versorgt. In der Folge kann es zu Trübungen des Trinkwassers kommen. Dabei handelt sich um aufgewirbelte Eisenablagerungen, die gesundheitlich unbedenklich sind. Die Stadtwerke bitten für eventuelle Beeinträchtigungen um Verständnis. 

Heute Morgen gegen 5:20 Uhr war eine Trinkwasserhauptleitung gebrochen. Die Ursache dafür ist derzeit noch unklar. Betroffen waren etwa 50 Haushalte in Teilen der Straßen Grüne Aue und Wachholderweg sowie eine Kindertagesstätte an der Ecke Grüne Aue / Ammerbacher Straße. Für die Versorgung der Kunden stellten die Stadtwerke Energie einen Wasserwagen bereit.