03641 688-366

Unsere Anlagen

Unsere Vor dem Hintergrund der weltweiten Verknappung von Öl und Gas wird es immer wichtiger, auf nachwachsende Rohstoffe zu setzen. Für uns auch von Bedeutung: umweltschonende Energieträger, die aus der Region kommen. Denn die Verbindung von Wirtschaftlichkeit, Schutz der Umwelt und regionaler Verbundenheit sind schon immer fest in unseren Unternehmenszielen verankert. 

Biomasse

Biogasanlage Zimmritz

  • Inbetriebnahme: 2013
  • Elektrische Leistung: 600 Kilowatt
  • Stromproduktion: 4,8 Gigawattstunden im Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 2.400 Haushalten
  • Nutzung der entstehenden Abwärme unter anderem zur Beheizung der Sozialräume der Agrargenossenschaft Bucha
  • Eigentümer: Biogas Milda GmbH & Co. KG (Gesellschafter: 50 % Stadtwerke Energie, 50 % Agrargenossenschaft Bucha eG)

Weitere Informationen erhalten Sie hier 

Information der Öffentlichkeit nach Anhang V, 12. BImSchV für Biogasanlagen der unteren Klasse

Biogasanlage Jena-Zwätzen

  • Inbetriebnahme: 2007
  • Investition: 4,7 Millionen Euro für den Bau der Anlage sowie 1,8 Millionen Euro für das Wärmenetz
  • Elektrische Leistung: 2 x 740 Kilowatt
  • Stromerzeugung: 10 Gigawattstunden im Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 5.000 Haushalten
  • Wärmeerzeugung: 10 Gigawattstunden im Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 500 Einfamilienhäusern
  • Nutzung von mehr als 98 Prozent der erzeugten Wärme durch Einspeisung ins Fernwärmenetz
  • Einsatzstoffe: Silage (Mais, bestimmte Grünpflanzen), Ziegenmist, Getreideschrot
  • Eigentümer: Biogas Jena GmbH & Co. KG (Gesellschafter: 50 % Stadtwerke Energie, 50 % GleistalAgrar eG)

Biomasse-Heizkraftwerk Hermsdorf

  • Inbetriebnahme: 2008
  • Elektrische Leistung: 2,3 Megawatt
  • Thermische Leistung: 8 Megawatt
  • Stromerzeugung: 16 Gigawattstunden im Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 6.700 Haushalten
  • Wärmeerzeugung: 28 Gigawattstunden im Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 1.400 Einfamilienhäusern
  • Einsatzstoff: ca. 18.000 Tonnen Holz im Jahr aus Thüringen und Sachsen-Anhalt
  • Eigentümer: job Jenaer Objektmanagement und Betriebsgesellschaft mbH (Gesellschafter: 94,5 % Stadtwerke Energie, 5,5 % Stadt Hermsdorf)

Photovoltaik

Photovoltaikanlage Jena, Werner-Seelenbinder-Straße

  • Inbetriebnahme: 2010
  • Elektrische Leistung: 117 Kilowatt
  • Süd-Ost-Ausrichtung 
  • Stromerzeugung: 109.000 Kilowattstunden pro Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 55 Haushalten
  • Eigentümer: job Jenaer Objektmanagement und Betriebsgesellschaft (Gesellschafter: 94,5 % Stadtwerke Energie, 5,5 % Stadt Hermsdorf)

Photovoltaikanlage Jena, Göschwitzer Straße 22

  • Inbetriebnahme: 2009
  • Elektrische Leistung: 90 Kilowatt
  • Erstmals in Ost-West Ausrichtung
  • Stromerzeugung: 74.000 Kilowattstunden pro Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 37 Haushalten
  • Eigentümer: Stadtwerke Energie

Photovoltaikanlage Jenaer Nahverkehr, Kesslerstraße 27

  • Inbetriebnahme: 2017
  • Elektrische Leistung: 200 Kilowatt
  • Ost-West Ausrichtung
  • Stromerzeugung: 168.000 Kilowattstunden pro Jahr - wird zu 100% im Objekt verbraucht
  • Eigentümer: Stadtwerke Energie
  • Pächter: Jenaer Nahverkehr

Weitere kleinere Photovoltaik-Anlagen

  • Fünf kleinere Dachanlagen im Jenaer Stadtgebiet und Blankenhain errichteten wir zwischen 1997 und 2012
  • Zusammen haben sie eine Leistung von rund 130 Kilowatt
  • Stromerzeugung: 118.000 Kilowattstunden pro Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 60 Haushalten

Photovoltaikanlage Jena, Sparkassen-Arena

  • Inbetriebnahme: 2013
  • Installierte Leistung: rund 237 Kilowatt
  • Süd-Ost-Ausrichtung 
  • Stromerzeugung: 221.000 Kilowattstunden pro Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 110 Haushalten
  • Eigentümer: Stadtwerke Energie

Solarthermie

Solarthermie-Anlage in Jena, Max-Steenbeck-Straße

  • Inbetriebnahme: 2016
  • Thermische Leistung: 70 Kilowatt
  • Modul: Ritter XL Solar, Typ XL 19/49 P
  • Sonnenkollektoren: Vakuum-Röhrenkollektoren mit einer Fläche von knapp 100 Quadratmetern
  • 30 Grad geneigt; Süd-Ost-Ausrichtung
  • Wärmeerzeugung: 40.000 – 45.000 Kilowattstunden pro Jahr, das entspricht dem Wärmebedarf von 2-3 Einfamilienhäusern oder 4-5 Wohnungen in Winzerla
  • Eigentümer: job Jenaer Objektmanagement- und Betriebsgesellschaft mbH (Gesellschafter: 94,5% Stadtwerke Energie, 5,5% Stadt Hermsdorf)

Wasserkraft

Wasserkraftanlage im Pumpwerk Mühltal

  • Inbetriebnahme: 2003
  • Elektrische Leistung: 15 Kilowatt
  • Stromerzeugung: 100.000 Kilowattstunden im Jahr,  das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 50 Haushalten
  • Eigentümer: Zweckverband JenaWasser

Wasserkraftanlage im Hochbehälter Remderoda

  • Inbetriebnahme: 2009
  • Elektrische Leistung: 18 Kilowatt
  • Stromerzeugung: 110.000 Kilowattstunden im Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 55 Haushalten
  • Eigentümer: Stadtwerke Energie

Windkraft

Offshore-Windpark Borkum

  • Inbetriebnahme: 2015
  • Trianel Windpark Borkum, 45 km nördlich vor der Insel Borkum gelegen
  • Beteiligung von 33 Stadtwerken und regionale Energieversorgern unter Federführung des Stadtwerke-Netzwerks Trianel
  • Errichtung von 40 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 200 Megawatt (Anteil der Stadtwerke Energie 3,5%=7 Megawatt)
  • versorgt mehr als  200.000 Haushalte mit Ökostrom
  • beteiligte Stadtwerke und Trianel tragen so aktiv zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes bei
  • Weitere Informationen unter: http://www.trianel-borkum.de

Windparks in Deutschland und Thüringen

  • Projektpartner: Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
  • Die Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG ist ein Gemeinschaftsunternehmen
    von 49 Gesellschaftern aus der Thüga-Gruppe. 
  • 17 Standorte in Deutschland
  • Gesamtleistung: 267.000 Kilowatt (Anteil der Stadtwerke Energie 3,895%=10.400 Kilowatt)
  • Weitere Informationen unter: http://ee.thuega.de

Erdgas

Blockheizkraftwerke (BHKW) funktionieren nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Sie können einzelne Gebäude oder Stadtteile zuverlässig mit Wärme versorgen. Kraft-Wärme-Kopplung steht für rationellen Energieeinsatz und so auch für Klima- und Umweltschutz. KWK-Anlagen nutzen die eingesetzte Energie doppelt, indem die bei der Stromherstellung anfallende Abwärme zum Heizen nutzbar gemacht wird. 

BHKW Pößneck-Ost

  • Inbetriebnahme: 1995
  • Elektrische Leistung: 2 x 800 Kilowatt
  • Thermische Leistung: 2 x 856 Kilowatt
  • Stromproduktion: rund 9 Gigawattstunden im Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 4.900 Haushalten
  • Fernwärmeabsatz: rund 10 Gigawattstunden im Jahr,  das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 500 Einfamilienhäusern
  • Erneuerung der BHKW-Module im Jahr 2012, Investition: 1,2 Millionen Euro
  • Eigentümer: Stadtwerke Energie
  • 2013 wurde das Blockheizkraftwerk von der Fachzeitschrift "Energie & Management" zum "BHKW des Monats" gekürt. Den Artikel zur Nominierung lesen Sie >> hier.
  • Besichtigungen vor Ort sind möglich: >> Informieren Sie sich hier.

BHKW Pößneck-Süd

  • Inbetriebnahme: 1998
  • Elektrische Leistung: 2 x 140 Kilowatt
  • Thermische Leistung: 2 x 207 Kilowatt
  • Stromproduktion: 1,6 Gigawattstunden im Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 865 Haushalten
  • Fernwärmeabsatz: 3 Gigawattstunden im Jahr,  das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 150 Einfamilienhäusern
  • Erneuerung der BHKW-Module im Jahr 2011, Investition: 400.000 Euro
  • Eigentümer: Stadtwerke Energie

BHKW Pößneck-Malzhaus

  • Inbetriebnahme: 2006
  • Elektrische Leistung: 50 Kilowatt
  • Thermische Leistung: 81 Kilowatt
  • Stromproduktion: 325.000 Kilowattstunden im Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 175 Haushalten
  • Fernwärmeabsatz: 2,5 Gigawattstunden im Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 125 Einfamilienhäusern
  • Eigentümer: Stadtwerke Energie

BHKW Friedensberg Jena

  • Inbetriebnahme: 2016
  • Elektrische Leistung: 2 x 20 Kilowatt
  • Thermische Leistung: 2 x 40 Kilowatt
  • Stromproduktion: 225.000 Kilowattstunden im Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 110 Haushalten
  • Fernwärmeabsatz: 720.000 Kilowattstunden im Jahr - erzeugte Wärme wird zu 100% in den Wohnungen der Friedensberg-Terassen verbraucht
  • Eigentümer: Job Jenaer Objektmanagement und Betriebsgesellschaft mbH (Gesellschafter: 94,5% Stadtwerke Energie, 5,5% Stadt Hermsdorf)

BHKW Lindenplatz Hermsdorf

  • Inbetriebnahme: 1999
  • Elektrische Leistung: 15 Kilowatt
  • Thermische Leistung: 30 Kilowatt
  • Stromproduktion: 75.000 Kilowattstunden im Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 31 Haushalten
  • Fernwärmeabsatz: 234.000 Kilowattstunden im Jahr - erzeugte Wärme wird zu 100% in den 24 Häusern des Lindenplatzes verbraucht
  • Eigentümer: Job Jenaer Objektmanagement und Betriebsgesellschaft mbH (Gesellschafter: 94,5% Stadtwerke Energie, 5,5% Stadt Hermsdorf)

BHKW Blankenhain

  • Inbetriebnahme: 2008
  • Elektrische Leistung: 50 Kilowatt
  • Thermische Leistung: 81 Kilowatt
  • Stromproduktion: 325.000 Kilowattstunden im Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 160 Haushalten
  • Fernwärmeabsatz: 2,9 Gigawattstunden im Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 145 Einfamilienhäusern
  • Eigentümer: Stadtwerke Energie

BHKW Lichtenhain

  • Inbetriebnahme: 2006
  • Erneuerung des BHKW-Moduls: 2017
  • Elektrische Leistung: 50 Kilowatt
  • Thermische Leistung: 81 Kilowatt
  • Stromproduktion: 325.000 Kilowattstunden im Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 160 Haushalten
  • Fernwärmeabsatz: 2,5 Megawattstunden im Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 125 Einfamilienhäusern
  • Eigentümer: Stadtwerke Energie

BHKW Beutnitzer Straße Jena

  • Inbetriebnahme: 2015
  • Elektrische Leistung: 4,7 Kilowatt
  • Thermische Leistung: 12,5 Kilowatt
  • Stromproduktion: 12.000 Kilowattstunden im Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 6 Haushalten
  • Eigentümer: Stadtwerke Energie