Smart Meter

Smart Meter
Smart Meter

Smart Meter sind sogenannte „intelligente“ Zähler. Ihre Einführung ist gesetzlich vorgeschrieben. In Neubauten und bei größeren Sanierungen sowie auf Kundenwunsch müssen die „intelligenten“ Zähler eingebaut werden. Nach europäischen Vorgaben sollen bis 2020 rund 80 Prozent aller Haushalte damit ausgerüstet sein. Darüber hinaus müssen Energieversorger seit Ende 2010 auch zeit- und verbrauchsvariable Tarife anbieten, die für die Kunden Anreize zum Energiesparen und zur Steuerung des Energieverbrauchs bieten.

Klug gezählt, ist halb gespart: Die zentrale Idee hinter den „intelligenten“ Zählern: Transparenter Stromverbrauch regt zum Energie sparen an. Schließlich kann jeder Kunde auf seinem intelligenten Zähler den aktuellen Stromverbrauch nachlesen. Oder die Energiekosten des letzten Tages, Monats, halben Jahres... Rasen die Kilowattstunden wild durch den "Zähler", könnte beim Kunden ein Denkprozess in Gang gesetzt werden: Wo sitzen die Stromfresser? Wie kann ich sie ausschalten? Positiver Nebeneffekt: Weniger Stromverbrauch bedeutet mehr Umweltschutz.