03641 688-366

Fördermöglichkeiten für Ladetechnik

Entscheidet man sich für ein Elektroauto, ist spätestens der zweite Gedanke: wie und wo lade ich es? Ausschließlich öffentliche Lademöglichkeiten zu nutzen ist nicht nur zeitaufwendig sondern auch kostenintensiver, als auf eine eigene Ladestation zurück zu greifen.

Es gibt verschiedene attraktive Fördermöglichkeiten, mit denen Sie sich einen Zuschuss für den Kauf und den Anschluss Ihrer privaten Ladestation sichern können. Gern beraten wir Sie dazu.

Jena KlimaPlus - das Förderprogramm der Stadtwerke Energie

Wir unterstützen unsere Kunden beim nachhaltigen Umgang mit Energie durch unser Förderprogramm Jena KlimaPlus. Den Kauf- bzw. die Pacht von Ladetechnik der Stadtwerke Energie fördern wir im Rahmen des Programms mit 150 Euro.

Förderbedingungen und Antrag

Hinweis: Die Stadtwerke Energie übernehmen keine Beratungsleistung und Gewähr in Hinblick auf die Inanspruchnahme sonstiger Fördermittel und Zuwendungen bzw. Kombinationsmöglichkeiten dieser mit dem Förderprogramm Jena KlimaPlus.

Förderung durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau können Eigentümer und Wohnungseigentümergemeinschaften sowie Mieter und Vermieter eine Förderung von 900 Euro pro Ladepunkt für ausgewählte Ladestationen zur Nutzung auf privaten Stellplätzen von Wohngebäuden beantragen.

Anträge bei der KfW können ab dem 24.11.2020 gestellt werden. Wichtig ist, dass die Ladetechnik bestimmte Kriterien erfüllt. Alle von den Stadtwerken Energie angebotenen Ladestationen erfüllen die KfW-Kriterien.

Es gelten die Förderbedingungen der Kreditanstalt für Wiederaufbau.

Alle Informationen zur KfW-Förderung

Ihr Kontakt:

Matthias Stüwe
Telefon 03641 688-237

Andreas Well
Telefon 03641 688-420

Jan-Michael Fischer
Telefon 03641 688-367

elektromobilitaet@​stadtwerke-jena.de