03641 688-366
25.08.2018

Mehr als 2000 Besucher beim Tag der offenen Tür


So viel Leben ist selten in und um das Stadtwerke-Haus: Mehr als 2000 Besucher kamen heute (25. August 2018) zum Tag der offenen Tür bei den Stadtwerken Energie Jena-Pößneck. Wissbegierige und Schaulustige, große und kleine Gäste, Technikfans und Unterhaltungsuchende – für alle war in dem mehr als 100 Punkte umfassenden Programm etwas dabei. Einen Schwerpunkt bildete das Stadtwerke-Engagement in Sachen Elektromobilität: Probefahrten mit den Stadtwerke-Elektroautos und der neuen E-Schwalbe der Stadtwerke zählten hier zu den Besuchermagneten.

Auf allen Etagen des Geschäftsgebäudes gaben die Stadtwerker Einblicke in ihre Arbeit, zeigten Wissenswertes zur Versorgung mit Strom, Gas, Fernwärme und Wasser. Der Technik-Fuhrpark zeigte mit Spülfahrzeug, Kamerawagen und Nebelwagen Einsatzgeräte zum Anfassen. Vom 16 Meter hohen Steiger bot sich ein wunderbarer Rundblick auf Winzerla. An einem Fotopoint gab es zudem ganz besondere Erinnerungsfotos: Auf einer Hängematte schaukelnd, an einem Fernwärmerohr im Paradies...

In der Kinderwelt erlebten die kleinen Gäste Energie-Experimente, hüpften ausgelassen auf einem Bungee-Trampolin und übten sich im Torwandschießen. Für Begeisterung sorgte auch das bunte Rahmenprogramm: 25 verschiedene Vereine, die eng mit den Stadtwerken zusammenarbeiten, stellten auf der Vereinsstraße ihre Arbeit vor. Das Angebot reichte vom Körbewerfen mit den Basketballern von Science City, den FC Carl Zeiss Jena mit seiner Sportstation, die Verkleidungsbühne der Freien Bühne Jena über die Modellbahn-Anlage des Modellbahnklubs Jena, den Fahrsimulator des Motor- und Wassersportvereins Pößneck bis zu Break-Dance-Vorführungen der Bewegungsküche.