03641 688-366

Unsere Anlagen

Unsere Vor dem Hintergrund der weltweiten Verknappung von Öl und Gas wird es immer wichtiger, auf nachwachsende Rohstoffe zu setzen. Für uns auch von Bedeutung: umweltschonende Energieträger, die aus der Region kommen. Denn die Verbindung von Wirtschaftlichkeit, Schutz der Umwelt und regionaler Verbundenheit sind schon immer fest in unseren Unternehmenszielen verankert. 

Biomasse

Biogasanlage Zimmritz

Biogasanlage Zimmritz
  • Inbetriebnahme: 2014
  • Investition: 2,9 Millionen Euro
  • Elektrische Leistung: 600 Kilowatt
  • Stromproduktion: rund 4,8 Gigawattstunden im Jahr, das deckt den Bedarf von ca. 2.600 Haushalten
  • Nutzung der entstehenden Abwärme des Gasmotors unter anderem zur Beheizung der Betriebs-und Sozialräume der Agrargenossenschaft Bucha
  • Eigentümer: Biogas Milda GmbH & Co. KG (Gesellschafter: 50 % Stadtwerke Energie, 50 % Agrargenossenschaft Bucha eG)

Weitere Informationen erhalten Sie hier 

Information der Öffentlichkeit nach Anhang V, 12. BImSchV für Biogasanlagen der unteren Klasse

Biogasanlage Jena-Zwätzen

Biogasanlage Jena-Zwätzen
Biogasanlage Jena-Zwätzen
  • Inbetriebnahme: 2007
  • Investition: 4,7 Millionen Euro für den Bau der Anlage sowie 1,8 Millionen Euro für das Wärmenetz
  • Elektrische Leistung: 2 x 740 Kilowatt
  • Stromproduktion: rund 10 Gigawattstunden im Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 5.400 Haushalten
  • Fernwärmeerzeugung: rund 10 Gigawattstunden im Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 500 Einfamilienhäusern
  • Nutzung von mehr als 98 Prozent der erzeugten Wärme durch den Anschluss der Anlage ans Fernwärmenetz
  • Eigentümer: Biogas Jena GmbH & Co. KG (Gesellschafter: 50 % Stadtwerke Energie, 50 % GleistalAgrar eG)

Biomasse-Heizkraftwerk Hermsdorf

Biomasse-Heizkraftwerk Hermsdorf
Biomasse-Heizkraftwerk Hermsdorf
  • Inbetriebnahme: 2008
  • Investition: 11,6 Millionen Euro für den Bau der Anlage
  • Elektrische Leistung: 2,3 Megawatt
  • Thermische Leistung: 8 Megawatt
  • Stromproduktion: 15 Gigawattstunden im Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 8.100 Haushalten
  • Fernwärmeerzeugung: 33 Gigawattstunden im Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 17.800 Haushalten
  • Verfeuertes Waldrestholz (rund 17.000 Tonnen im Jahr) stammt aus Thüringen und Sachsen-Anhalt
  • Eigentümer: job Jenaer Objektmanagement und Betriebsgesellschaft (Gesellschafter: 94,5 % Stadtwerke Energie, 5,5 % Stadt Hermsdorf)

Photovoltaik

Photovoltaikanlage Jena, Werner-Seelenbinder-Straße

Photovoltaikanlage Werner-Seelenbinder-Straße
Photovoltaikanlage Werner-Seelenbinder-Straße
  • Inbetriebnahme: 2010
  • Installierte Leistung: 117 Kilowatt
  • Modul: 520 Schott Poly 225 W
  • Süd-Ost-Ausrichtung 
  • Durchschnittlich eingespeiste Wirkarbeit: 109.000 Kilowattstunden pro Jahr - entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 60 Haushalten
  • Eigentümer: job Jenaer Objektmanagement und Betriebsgesellschaft (Gesellschafter: 94,5 % Stadtwerke Energie, 5,5 % Stadt Hermsdorf)

Photovoltaikanlage Jena, Göschwitzer Straße 22

Photovoltaikanlage Göschwitzerstraße 22
Photovoltaikanlage Göschwitzerstraße 22
  • Inbetriebnahme: 2009
  • Installierte Leistung: rund 90 Kilowatt
  • Modul: 560 Schott Solar EFG 160 W 
  • Ost-West Ausrichtung
  • Durchschnittlich eingespeiste Wirkarbeit: 74.000 Kilowattstunden pro Jahr - das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 40 Haushalten
  • Eigentümer: Stadtwerke Energie

Photovoltaikanlage Jenaer Nahverkehr, Kesslerstraße 27

  • Inbetriebnahme: 2017
  • Installierte Leistung: rund 200 Kilowatt
  • Modul: 756 Talesun TP660P, 265 Wp 
  • Ost-West Ausrichtung
  • Durchschnittlich eingespeiste Wirkarbeit: 168.000 Kilowattstunden pro Jahr - das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 90 Haushalten
  • Eigentümer: Stadtwerke Energie
  • Pächter: Jenaer Nahverkehr

Weitere kleinere Photovoltaik-Anlagen

Photovoltaikanlage Hauptgebäude der Stadtwerke Energie
Photovoltaikanlage auf dem Dach der Stadtwerke Energie
  • Weitere acht kleinere Dachanlagen im Jenaer Stadtgebiet und Blankenhain errichteten wir zwischen 1997 und 2012
  • Zusammen haben sie eine Leistung von rund 130 Kilowatt
  • Jährliche Stromproduktion durchschnittlich: 118.000 Kilowattstunden pro Jahr - entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 65 Haushalten

Photovoltaikanlage Jena, Sparkassen-Arena

Photovoltaikanlage Sparkassen-Arena
Photovoltaikanlage Sparkassen-Arena
  • Inbetriebnahme: 2013
  • Installierte Leistung: rund 237 Kilowatt
  • Modul: 950 Recom Poly 250 W
  • Süd-Ost-Ausrichtung 
  • Durchschnittlich eingespeiste Wirkarbeit: 221.000 Kilowattstunden pro Jahr - entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 120 Haushalten
  • Eigentümer: Stadtwerke Energie

Solarthermie

Solarthermie-Anlage in Jena, Max-Steenbeck-Straße

  • Inbetriebnahme: 2016
  • Installierte Leistung: 70 Kilowatt
  • Modul: Ritter XL Solar, Typ XL 19/49 P
  • Sonnenkollektoren: Vakuum-Röhrenkollektoren mit einer Fläche von knapp 100 Quadratmetern
  • 30 Grad geneigt; Süd-Ost-Ausrichtung
  • erwarteter Wert für eingespeiste Wärmemenge: 40.000 – 45.000 Kilowattstunden pro Jahr; das entspricht dem Wärmebedarf von 2-3 Einfamilienhäusern oder 4-5 Wohnungen in Lobeda
  • Eigentümer: job Jenaer Objektmanagement- und Betriebsgesellschaft mbH

Wasserkraft

Wasserkraftanlage im Pumpwerk Mühltal

Pumpwerk Mühltal Außenansicht
Pumpwerk Mühltal Außenansicht
  • Inbetriebnahme: 2003
  • Elektrische Leistung: 15 Kilowatt
  • Stromerzeugung: 80.000 Kilowattstunden im Jahr,  das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 40 Haushalten

Wasserkraftanlage im Hochbehälter Remderoda

Trinkwasserturbine Remderoda
Trinkwasserturbine Remderoda
  • Inbetriebnahme: 2009
  • Elektrische Leistung: 15 Kilowatt
  • Stromerzeugung: 120.000 Kilowattstunden im Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 65 Haushalten

Windkraft

Offshore-Windpark Borkum

Offshore-Windpark Borkum
Offshore-Windpark Borkum
  • Geplante Inbetriebnahme: 1. Jahreshälfte 2014
  • Projektpartner: Stadtwerke-Verbund Trianel 
  • Beteiligung von 33 Stadtwerken und regionale Energieversorgern unter Federführung des Stadtwerke-Netzwerks Trianel an der Errichtung des Windparks 
  • Geplantes Windkraftwerk ist wichtiger Beitrag zum Klimaschutz und zur Förderung der Windenergiegewinnung auf dem offenen Meer 
  • In der ersten Ausbaustufe Errichtung von 40 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 200 Megawatt (daran Anteil der Stadtwerke Energie: 7 Megawatt)
  • Trianel Windpark Borkum, 45 km nördlich vor der Insel Borkum gelegen, soll rund 200.000 Haushalte mit Ökostrom versorgen
  • beteiligte Stadtwerke und Trianel tragen so aktiv zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes bei
  • Weitere Informationen unter: http://www.trianel-borkum.de

Windparks in Deutschland und Thüringen

  • Projektpartner: Thüga Erneuerbare Energien
  • Die Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG ist ein Gemeinschaftsunternehmen
    von 44 Gesellschaftern der Thüga-Gruppe. 
  • Die Gesellschaft ist an mehreren Windparks in Deutschland beteiligt. Darunter sind auch zwei Windparks in Thüringen. 
  • Weitere Informationen unter: http://ee.thuega.de

Erdgas

Blockheizkraftwerke (BHKW) funktionieren nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Sie können einzelne Gebäude oder Stadtteile zuverlässig mit Wärme versorgen. Kraft-Wärme-Kopplung steht für rationellen Energieeinsatz und so auch für Klima- und Umweltschutz. KWK-Anlagen nutzen die eingesetzte Energie doppelt, indem die bei der Stromherstellung anfallende Abwärme zum Heizen nutzbar gemacht wird. 

BHKW Angergymnasium Jena

Blockheizkraftwerk Angergymnasium
  • Inbetriebnahme: 2005
  • Energieträger: Erdgas
  • Elektrische Leistung: 34 Kilowatt
  • Stromproduktion: 140.000 Kilowattstunden im Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 76 Haushalten
  • Stadtwerke Energie betreiben die Anlage im Rahmen eines Contracting-Vertrages  
  • Betreiberrisiko zu 100 % beim Contractor Stadtwerke Energie
  • Eigentümer BHKW: Stadtwerke Energie. 
  • Eigentümer Kessel: KIJ Kommunale Immobilien Jena

BHKW Pößneck-Ost

Blockheizkraftwerk Pößneck-Ost
  • Inbetriebnahme: 1995
  • Elektrische Leistung: 2 x 800 Kilowatt
  • Thermische Leistung: 2 x 856 Kilowatt
  • Stromproduktion: rund 9 Gigawattstunden im Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 4.900 Haushalten
  • Fernwärmeabsatz: rund 10 Gigawattstunden im Jahr,  das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 500 Einfamilienhäusern
  • Erneuerung der BHKW-Module im Jahr 2012, Investition: 1,2 Millionen Euro
  • Eigentümer: Stadtwerke Energie
  • 2013 wurde das Blockheizkraftwerk von der Fachzeitschrift "Energie & Management" zum "BHKW des Monats" gekürt. Den Artikel zur Nominierung lesen Sie >> hier.
  • Besichtigungen vor Ort sind möglich: >> Informieren Sie sich hier.

BHKW Pößneck-Süd

Blockheizkraftwerk Pößneck-Süd
  • Inbetriebnahme: 1998
  • Elektrische Leistung: 2 x 140 Kilowatt
  • Thermische Leistung: 2 x 207 Kilowatt
  • Stromproduktion: rund 1,7 Gigawattstunden im Jahr, das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 920 Haushalten
  • Fernwärmeabsatz: rund 3,3 Gigawattstunden im Jahr,  das entspricht dem jährlichen Verbrauch von etwa 165 Einfamilienhäusern
  • Erneuerung der BHKW-Module im Jahr 2011, Investition: 400.000 Euro
  • Eigentümer: Stadtwerke Energie