31.07.2017

Neue Azubis bei den Stadtwerken Jena


32 Auszubildende haben heute, 31. Juli 2017, ihre Ausbildung in der Stadtwerke Jena Gruppe begonnen. „Wieder dürfen wir viele Auszubildende in unserer Unternehmensgruppe begrüßen. Bei uns waren über 450 Bewerbungen eingegangen. Diese große Nachfrage freut uns sehr“, sagt Magdalena Beck, Ausbildungsverantwortliche bei den Stadtwerken Jena.

Die Jugendlichen erlernen in den kommenden Jahren 17 verschiedene Berufe in neun Unternehmen – ob Fachkraft im Fahrbetrieb, Immobilienkaufmann oder Fachangestellte für Bäderbetriebe. „Die Vielzahl der Berufsbilder entspricht der Breite der Dienstleistungen, die unsere Unternehmen erbringen“, erläutert Beck. Innerhalb der Stadtwerke Jena Gruppe bieten die Stadtwerke Jena, Stadtwerke Energie, Stadtwerke Jena Netze, jenawohnen, varys, der Jenaer Nahverkehr, die Jenaer Bäder- und Freizeitgesellschaft, JenaWasser und die ASI Ausbildungsplätze an. 

Bei den Jenaer Stadtwerken ist es Tradition, dass die Ausbildung mit einer Azubi-Start-Woche beginnt. „Damit wollen wir den Jugendlichen eine erste Orientierung in unserer Unternehmensgruppe geben und ihnen ein gegenseitiges Kennenlernen ermöglichen“, sagt Beck. Die Stadtwerke haben ein umfangreiches Programm vorbereitet, darunter Treffen mit den Geschäftsführern der Stadtwerke-Unternehmen, Kennenlernen der Ausbilder und Einsatzbereiche sowie des persönlichen Azubi-Paten aus einem höheren Lehrjahr. In Workshops gibt es wertvolle Tipps zum Start ins Berufsleben. Außerdem steht eine Besichtigungstour verschiedener Anlagen der Stadtwerke Jena Gruppe auf dem Plan – von Bauprojekten über den Betriebshof des Jenaer Nahverkehrs und die Zentrale Kläranlage Jena bis zum Freizeitbad GalaxSea. Bei einem Teambildungsseminar am Strandschleicher kommt auch der Spaß nicht zu kurz. Nicht zuletzt lernen die Azubis während einer Stadt-Rallye die Innenstadt von Jena besser kennen. 

Bei den Jenaer Stadtwerken genießt die Ausbildung einen hohen Stellenwert. Mehr als 40 Ausbilder sorgen für die fachliche und persönliche Entwicklung der Jugendlichen. „Qualifizierte Mitarbeiter gehören zu unseren entscheidenden Erfolgsfaktoren“, begründet Magdalena Beck. „Die Auszubildenden von heute sind unsere Fachkräfte von morgen.“

Insgesamt sind jetzt 126 Auszubildende in der Unternehmensgruppe. Für das Ausbildungsjahr 2018 sucht die Stadtwerke Jena Gruppe bereits engagierten Nachwuchs. Alle Informationen zu Ausbildungsstellen in den Unternehmen der Stadtwerke Jena Gruppe gibt es unter www.azubi-pool-jena.de.