17.11.2017

Stabile Preise für Stadtwerke-Kunden


Ihren rund 83.000 Energiekunden in Jena, Pößneck und der Region bieten die Stadtwerke Energie im neuen Jahr Konstanz bei den Preisen: An den Strompreisen des Energieversorgers ändert sich im Jahr 2018 nichts. Auch die Erdgaspreise bleiben trotz steigender Netzentgelte stabil. Laut Aussage der Stadtwerke Energie müssen sich die Kunden dabei um nichts kümmern.

Der Strom der Stadtwerke Energie bleibt dabei weiterhin zu 100 Prozent grün, wird jedoch zunehmend regionaler. So erhalten die Kunden neben Strom aus europäischer Wasserkraft ab 2018 immer mehr Strom, der über Wasserkraftwerke an der Saale erzeugt wird. „Haben wir in diesem Jahr 9 Millionen Kilowattstunden Strom aus der Saale an unsere Kunden geliefert, so wollen wir den Anteil im nächsten Jahr nach Möglichkeit erhöhen. Schon jetzt können wir im Jahr rund 5.000 Haushalte mit Strom aus der Saale beliefern“, sagt Stadtwerke-Vertriebsleiter Frank Müller. Umgesetzt werden soll dies über die Zusammenarbeit mit weiteren Betreibern von Saalekraftwerken in Thüringen. 

Im Erdgas setzen die Stadtwerke Energie auf langfristige Preissicherheit. Mit dem 4-Jahres-Festpreisprodukt bleibt der Gaspreis bis 2021 stabil. Auch dann, wenn die Preise am Erdgasmarkt steigen würden. „Wir legen unsere Erdgaspreise also auf Eis – individuell nach Kundenwunsch. Dadurch bleiben die Preise ein, zwei oder eben vier Jahre lang unverändert“, so Müller weiter. Informationen zum neuen Produkt gibt es ab dem Wochenende unter www.stadtwerke-jena.de

Fragen zu den Stadtwerke-Energieprodukten beantworten die Berater im Kundenservice telefonisch unter 03641 688-366, in den Servicecentern in Jena und Pößneck oder bei E-Mail Anfragen an kundenservice@​stadtwerke-jena.de