16.06.2017

„Tag der offenen Baustelle“ in der Jenaer Wagnergasse


Rund um die Baumaßnahme in der Wagnergasse ging es heute, 16. Juni 2017, am „Tag der offenen Baustelle“. Die Baumaßnahme mitten in Jenas beliebter „Kneipenmeile“ startete im vergangenem Jahr. Bei Gesprächen mit den Beteiligten der Maßnahme wurden die Hintergründe der Baumaßnahme und die eingesetzte Technik sowie der Einsatz von den großen und kleinen Baustellenfahrzeugen erläutert.

Eine Fotodokumentation zur Baustelle präsentierte die einzelnen Baufortschritte. Ein Kinderprogramm, Kaffee und Süßes von den Wagnerinnen sowie Herzhaftes vom Rost rundeten den Tag ab.

Inzwischen sind die Arbeiten im „Nadelöhr“ der Wagnergasse geschafft, dem engsten Teilstück zwischen Johannispatz und der Treppe zur Kirche. Aufgrund der beengten Baugegebenheiten sind die Arbeiten herausfordernd für alle Beteiligten.

Bis Ende dieses Monats sollen die Kanalbauarbeiten beendet sein. Danach starten die Straßenbauarbeiten der Stadt, wobei noch Stromkabel und Leerrohre für Kommunikationskabel verlegt werden. Das Ende der Gesamtbaumaßnahme ist für November vorgesehen. Im kommenden Jahr kann dann wieder in Jenas Kneipenmeile flaniert und verweilt werden.

Der „Tag der offenen Baustelle“ wurde unterstützt von der Stadtwerke Jena Gruppe, der Stadt Jena, dem Kommunalservice Jena und den Gewerbetreibenden der Wagnergasse.