E-Auto registrieren und die jährliche THG-Prämie sichern

Auszahlung einfach online beantragen
Besitzer eines Elektrofahrzeugs sparen Treibhausgase ein und leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Mit der sogenannten Treibhausgasminderungsquote (kurz: THG-Quote) belohnt der Gesetzgeber seit 2022 das Engagement von privaten und gewerblichen Elektroautobesitzern zum Einsparen von CO2 mit einer Prämie. Registrieren Sie Ihr E-Fahrzeug jetzt ganz einfach online bei uns für den THG-Quotenhandel.

Nach Ihrer Anmeldung übernehmen die Stadtwerke Energie die komplette Organisation für Sie kostenfrei und Sie erhalten die jenatur E-Prämie von 270 €1.

In wenigen Schritten zur Prämie für die THG-Quote - so einfach geht's:
 

  1. Die jenatur E-Prämie wird nur für rein batterieelektrische Fahrzeuge gewährt.
     
  2. Der Antragsteller ist:
    - als Fahrzeughalter des zu fördernden Fahrzeugs im Fahrzeugschein genannt oder
    - Ladepunktbetreiber oder
    - erbringt die entsprechenden Nachweise, dass er zur Nutzung berechtigt ist.
     
  3. Der Antragsteller versichert mit der Beantragung der jenatur E-Prämie, dass er noch keinen weiteren Dritten zur Quotenerfüllung für das laufende Kalenderjahr bestimmt hat.
     
  4. Der Antragsteller stimmt mit der Beantragung der jenatur E-Prämie zu, dass die THG-Quote seines batterieelektrischen Fahrzeugs zur Quotenerfüllung durch die Stadtwerke Energie Jena-Pößneck GmbH genutzt werden kann.
     
  5. Die Stadtwerke Energie Jena-Pößneck GmbH wird auch in den Folgejahren die THG-Quote des Antragstellers vermarkten, und der Antragsteller erhält in jedem Jahr die jeweils gültige jenatur E-Prämie, falls er nicht im vorausgegangenen Jahr gekündigt hat.

Die THG-Quote - was ist das?

Die sogenannte Treibhausgasminderungsquote (kurz THG-Quote) ist ein Klimaschutz-Instrument des Umweltbundesamtes und soll den CO2-Ausstoß im Verkehrssektor senken. Jedes reine Elektroauto bekommt vom Gesetzgeber eine THG-Quote zugeteilt, die Sie als Halter zur Vermarktung zur Verfügung stellen können. CO2-verursachende Unternehmen (z.B. Mineralölkonzerne) können diese Quote zum Ausgleich erwerben. Damit kaufen sie sozusagen Ihr eingespartes CO2.

Wir kümmern uns um die Vermarktung Ihrer THG-Quote. Sie erhalten dafür die jenatur E-Prämie von uns ausgezahlt. So helfen Sie aktiv mit, klimaschädliche Treibhausgas-Emissionen zu reduzieren und erhalten zusätzlich eine Barauszahlung auf Ihr Konto.

Ihre Vorteile mit den Stadtwerken Energie

» Kostenlose und schnelle Registrierung
» Jährliche THG-Prämie von 270 €1 erhalten
» Sicherheit für Ihre Daten
» Sie erhalten die jenatur E-Prämie, auch wenn Sie nicht unser Energiekunde sind

¹ 270 € brutto für das Jahr 2022

Prämie beantragen

Sie haben noch Fragen zur THG-Prämie?

Hier haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen zum Thema zusammengefasst.

Sie können nur ein rein elektrisches Fahrzeug registrieren. Das sind Fahrzeuge, die ausschließlich auf Basis eines Elektromotors angetrieben werden. Dazu zählen auch Elektroroller oder Elektrotransporter.

Folgende Fahrzeuge können Sie nicht registrieren: Hybrid-Autos, Plug-In Hybride, wasserstoff- und erdgasbetriebene Fahrzeuge.

THG-Quoten können nur für rein elektrische Fahrzeuge geltend gemacht werden. Hybrid-Fahrzeuge sind somit leider ausgeschlossen. Allerdings können Quoten auch für Elektroroller oder Elektrotransporter angemeldet werden.

Sie können Ihr Fahrzeug für den Verkauf der THG-Quote anmelden, sofern Sie den Fahrzeugschein besitzen und das Fahrzeug auf Sie angemeldet ist. Auch Leasingfahrzeuge können registriert werden, wenn Sie als Fahrzeughalter eingetragen sind.

Pro Fahrzeug kann die Quote nur einmal im jeweiligen Kalenderjahr verkauft werden. Sie sollten daher beim Vorbesitzer des Fahrzeugs erfragen, ob die THG-Quote für das jeweilige Geltungsjahr bereits veräußert wurde. Sollte dies der Fall sein, so können Sie die Quote für das entsprechende Jahr leider nicht mehr geltend machen. Ab dem darauffolgenden Jahr ist ein Quotenverkauf möglich. Falls die Quote für das entsprechende Kalenderjahr nicht verkauft wurde, können Sie dies als eingetragener Fahrzeughalter tun.

Ja, Sie können über das Online-Formular bis zu fünf E-Fahrzeuge anmelden.
Möchten Sie mehr als 5 Fahrzeuge anmelden, dann wenden Sie sich bitte direkt an unser Team Elektromobilität unter elektromobilitae@​stadtwerke-jena.de 

Wir benötigen von Ihnen:
» Ihre Kontaktdaten
» Foto oder Scan Ihres Fahrzeugscheins (Teil 1)
» Ihre Bankverbindung zur Auszahlung der Prämie

Nachdem Sie den Registrierungsprozess abgeschlossen haben, erhalten Sie eine Bestätigungsmail von uns. Diese E-Mail sollten Sie für potenzielle Rückfragen bitte aufbewahren. Ihre Daten werden zeitgleich über eine sichere Schnittstelle an das Umweltbundesamt übermittelt. Dieses prüft dann, ob für das jeweilige Fahrzeug bereits eine Quotenvereinbarung vorliegt und bestätigt oder verweigert die Quotenanerkennung. Dieser Vorgang kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Sie werden benachrichtigt, sobald die Stadtwerke Energie eine Rückmeldung vom Umweltbundesamt erhalten haben. Wenn im Frühjahr des Folgejahres die Auszahlung der THG-Quote durch das Umweltbundesamt an uns erfolgt, überweisen wir Ihnen die jenatur E-Prämie auf das von Ihnen angegebene Konto.

Seit 2022 können Sie Ihre THG-Quote unabhängig vom Stromlieferanten verkaufen. Ein bestehender Vertrag mit uns als Energieversorger ist somit nicht notwendig.

Die Anmeldung Ihres E-Fahrzeuges zur Vermarktung der THG-Quote ist für Sie ein kostenfreier Service der Stadtwerke Energie.