Werden Sie Ihr eigener Stromversorger - mit einer Solaranlage

Machen Sie sich unabhängiger vom Energiemarkt – mit den Photovoltaik-Angeboten der Stadtwerke Energie. Egal ob Sie den Sonnenstrom mit unserem Solardach erzeugen und direkt nutzen oder ihn zusätzlich auch speichern wollen – wir haben die passenden Angebote.

Tipp: Durch das Einbinden eines Batteriespeichers können Sie Ihren Eigenverbrauch sogar verdoppeln. Das gilt natürlich auch beim Nachrüsten für bestehende PV-Anlagen.



 

Unsere Angebote für Ihre Photovoltaik-Anlage


 

 

Das Elektroauto mit PV-Strom laden
(pv-gesteuertes Laden)

Für alle, die auch ihr Elektroauto mit Sonnenenergie laden wollen, bieten wir die passenden Komponenten.

 

  • Sie planen eine PV-Anlage?
    Wir beraten Sie gerne zur Planung einer Photovoltaiklösung und berücksichtigen dabei, dass Sie Ihr Elektroauto mit Ihrem erzeugten PV-Strom laden möchten.
     
  • Sie haben bereits eine PV-Anlage?
    Sparen Sie sich die Fahrt zur Stromtankstelle und laden Sie Ihr E-Auto ganz bequem zu Hause an Ihrer eigenen Wallbox mit Strom von Ihrem Solardach. Dazu bieten wir Ihnen verschiedene Ladelösungen. Wir beraten Sie gerne.
     

Zu den Wallboxen

Mit Sonnenenergie laden und sparen


SonnenLaden - Kombi-Produkt inkl. Installation

Die perfekte Kombination aus Solaranlage, Speicher und Wallbox

Besonders kostengünstig fahren Sie Ihr Elektroauto, wenn Sie es mit dem Strom Ihrer eigenen Solaranlage laden. Mit unserem Kombi-Produkt „SonnenLaden“ erhalten Sie ein perfekt aufeinander abgestimmtes Paket aus Solardach, Batteriespeicher und Wallbox – alles aus einer Hand. Damit machen Sie sich unabhängiger vom Energiemarkt und Ihre Immobilie fit für die Zukunft.
Dieses Kombi-Produkt erfüllt die Voraussetzungen zur KfW-Förderung 442 „Solarstrom für Elektroauto“.

Mehr dazu


 

In 3 Schritten zur eigenen PV-Anlage

Auf Ihr Gebäude und Ihr Nutzungsverhalten zugeschnitten – so soll sie sein, Ihre neue Photovoltaik-Anlage. Mit uns haben Sie in 3 Schritten die optimale Lösung auf dem Dach.

Folgende Leistungen sind im Solardach-Check enthalten:

  • Objektbesichtigung und Beratung durch regionale Handwerkspartner
  • Zustandserfassung von Gebäude und elektrischer Anlage
  • Absprache und Klärung der technischen Umsetzung
  • Standortwahl für die Anlage-Komponenten
  • Ergebnisprotokoll als Basis für das Angebot

Der Solardach-Check ist eine kostenpflichtige Serviceleistung durch unser Fachpersonal und wird in Rechnung gestellt. Bei Beauftragung unseres Angebotes werden die Kosten des Solardach-Checks im Paket-Gesamtpreis angerechnet.

Jetzt Solardach-Check beauftragen

Häufige Fragen zum Solardach

Bei der Nutzung von Sonnenenergie kann zwischen zwei Verfahren unterschieden werden – der Photovoltaik und der Solarthermie.

Photovoltaik ist die direkte Umwandlung der Sonnenenergie in elektrischen Strom. Bei der Solarthermie wandeln hingegen Kollektoren die Sonneneinstrahlung in nutzbare Wärme um. Diese wird meist über Wärmetauscher für die Heizung und die Warmwasserbereitung eingesetzt. 

Die wichtigsten Argumente für Photovoltaik-Anlagen im Überblick: 

  • Photovoltaik-Anlagen sind nahezu wartungsfrei und unkompliziert im Betrieb
  • Sie sparen Stromkosten
  • Ihre Immobile gewinnt durch eine Photovoltaik-Anlage an Wert
  • Photovoltaik-Anlagen haben eine hohe Lebensdauer, so dass auch die nächste Generation von den Vorteilen profitiert
  • Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Energiewende
  • Sie vermeiden klimaschädliches Kohlendioxid

Gering, denn Solarstromanlagen sind nahezu wartungsfrei, die Betriebs- und Wartungskosten sehr gering.

Natürlich sollten Wartungen trotz allem regelmäßig durchgeführt werden, da sie eine gleichbleibende Leistung der Anlage und so auch eine stabile Rendite garantieren.

  • Solar-Anlagen bestehen aus Photovoltaik-Modulen
  • die Sonne scheint auf die Module auf dem Dach Ihres Gebäudes
  • in den Modulen wird dadurch Gleichstrom erzeugt
  • ein Wechselrichter wandelt den Gleichstrom in Wechselstrom um
  • dieser wird über das Hausnetzwerk weitergeleitet und kann von Ihnen verbraucht werden
  • nicht verbrauchter Sonnenstrom wird direkt in das öffentliche Netz eingespeist (Einspeisevergütung)

Durch das Verbinden mehrerer Solarmodule lässt sich die Leistung und damit auch die Menge an Sonnenstrom vergrößern und damit an den individuellen Bedarf anpassen.