03641 688-366

Ersatzversorgung

Wenn Sie Erdgas aus dem Versorgungsnetz beziehen, ohne dass dieser Bezug einer Lieferung oder einem Liefervertrag zugeordnet werden kann, erhalten Sie die Ersatzversorgung. Zum Beispiel

  • bei Insolvenz Ihres bisherigen Lieferanten
  • einer unwirksamen Kündigung bzw. Liefereinstellung durch Ihren bisherigen Lieferanten
  • wenn der Netzbetreiber Ihrem Lieferanten den Netznutzungs- oder Bilanzkreisvertrag gekündigt hat
  • bei einem verzögerten Lieferantenwechsel

Als Ihr Grundversorger gewährleisten wir in den entsprechenden Fällen, dass Sie im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Ersatzversorgung sicher und zuverlässig mit unserem Erdgas versorgt werden.

Service-Telefon:
03641 688-366

Das bieten wir Ihnen in der Ersatzversorgung

Transparenter Gaspreis

Staatliche Preisbestandteile und Netzentgelte sind 1:1 im Gaspreis enthalten.

Sicherheit

Unsere Kunden versorgen wir sicher und zuverlässig mit Energie.

Naturprodukt

Erdgas ist ein Naturprodukt und verbrennt CO2-arm.*
 *Vergleich fossile Energieträger

Dauer der Ersatzversorgung

Die Ersatzversorgung endet spätestens 3 Monate nach ihrem Beginn. Sollten Sie bis dahin keinen Erdgasliefervertrag abgeschlossen haben, versorgen wir Sie danach automatisch im Rahmen der Grundversorgung weiter mit Energie. Das geschieht automatisch, ohne dass Sie die Grundversorgung gesondert anmelden müssen.

Preise und Preisänderungen

Bitte beachten Sie, dass nach § 38 Abs. 3 Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) Anpassungen der Preise bei Änderung von kalkulatorischen Preisbestandteilen zum 1. und 15. eines Monats möglich sind.

Ersatzversorgung Haushaltskunden
gültig ab 15. September 2022Preisblatt
gültig bis 14. September 2022Preisblatt
gültig bis 31. August 2022Preisblatt  
gültig bis 14. August 2022

Preisblatt

Ersatzversorgung Nicht-Haushaltskunden
gültig ab 15. September 2022Preisblatt
gültig bis 14. September 2022Preisblatt

Grundversorger - und damit auch für die Ersatzversorgung zuständig - sind wir in Jena, Pößneck und Döbritz weil wir dort die überwiegende Zahl an Haushalten zuverlässig und sicher mit Erdgas versorgen. Dass wir die Versorgung in diesen Gebieten für alle sicherstellen, regelt das Energiewirtschaftsgesetz im § 36.

Übrigens: 
Haushaltskunden sind Letztverbraucher, die Energie überwiegend für den Eigenverbrauch im Haushalt oder für den einen Jahresverbrauch von 10.000 Kilowattstunden nicht übersteigenden Eigenverbrauch für berufliche, landwirtschaftliche oder gewerbliche Zwecke kaufen.

Nicht-Haushaltskunden sind nach § 3 EnWG Letztverbraucher, die Energie überwiegend für berufliche, landwirtschaftliche oder gewerbliche Zwecke kaufen und deren Jahresverbrauch 10.000 Kilowattstunden übersteigt.