03641 688-366
20.05.2021

30 für Jena: Stadtwerke starten Jubiläums-Spendenaktion auf der Jena Crowd

300 Euro Startguthaben und 30 Euro aus dem Fördertopf für bis zu 30 lokale Projekte

Spenden statt Feiern: Der ursprünglich geplante Tag der offenen Tür zum 30. Stadtwerke-Jubiläum kann dieses Jahr nicht stattfinden. Stattdessen startet das Unternehmen eine Jubiläums-Aktion auf der kommunalen Crowdfunding-Plattform Jena Crowd, um bis zu 30 lokale Projekte zu unterstützen. Projektideen sind vor allem aus dem Bereichen Sport, Kultur, Umwelt, Bildung und Soziales gesucht.

 

Ehrenamtliche, Vereine, Stiftungen, gemeinnützige Organisationen und Privatpersonen sind aufgerufen, sich den ganzen Monat Juli mit ihren Ideen für Jena und die Region auf der Plattform www.jena-crowd.de vorzustellen und ihre Vorhaben mit der Kraft der Gemeinschaft zu finanzieren. Dazu gibt es von den Stadtwerken Jena Jubiläums-Vorteile, die sich um die „30“ ranken: Jedes Projekt, das an der Aktion teilnimmt, erhält ein automatisches Startguthaben von 300 Euro, wenn das Finanzierungsziel bei mindestens 600 Euro liegt. Spendet ein Unterstützer mindestens 10 Euro für ein Projekt, legen die Stadtwerke Jena nochmal 30 Euro aus ihrem Fördertopf drauf. Dafür wird der Fördertopf im Juli von 1.000 auf 10.000 Euro aufgestockt.

 

Claudia Budich, Geschäftsführerin der Stadtwerke Jena sagt: „Ohne das breite und vielseitige gesellschaftliche Engagement in Jena und der Region würden viele Bereiche unseres Lebens nicht funktionieren. Durch die ehrenamtliche Arbeit vieler Menschen und Vereine wird unsere Stadt reicher, bunter und lebenswerter. Diesen Einsatz finden wir großartig und wollen mit unserer Spendenaktion etwas zurück geben an alle Engagierten in unserer Region. Wir hoffen, dass sich möglichst viele an unserer Aktion beteiligen und ihren Ideen eine Chance auf der Jena Crowd geben.“

 

Und so funktioniert die Aktion: Ab sofort und bis 21. Juni (Einsendeschluss) können alle Interessierten auf www.jena-crowd.de ihre Projektidee mit Text und Bildern beschreiben sowie eine individuelle Zielsumme festlegen. Im Anschluss prüfen die Stadtwerke Jena die Bewerbungen und lassen alle an der Aktion teilnehmenden Projekte am 1. Juli 2021 gleichzeitig online gehen. Alle Projektstarter haben mit der Hilfe von Verwandten und Bekannten, Mitgliedern, interessierten Unterstützern und dem Stadtwerke-Fördertopf den kompletten Juli Zeit, die individuelle Zielsumme für ihr Vorhaben zu erreichen. Kommt die selbst gesteckte Zielsumme bis zum Stichtag am 31. Juli 2021 zusammen, wird der Betrag ausgezahlt. Wenn nicht, erhalten alle Unterstützer automatisch ihr Geld zurück. Weitere Infos zur Jubiläums-Spendenaktion unter: www.jena-crowd.de

 

Rückblick: 2 Jahre Jena Crowd

Im Mai 2019 starten die Stadtwerke Jena die kommunale Crowdfundingplattform Jena Crowd. Seitdem hat das Prinzip der Schwarmfinanzierung bereits 26 lokale Projekte zum Erfolg geführt: von der neuen Station für den Saurierpfad über Buch- und Videoprojekte, Bienenhäuser und Corona-Hilfsprojekte bis hin zum Darts-Vereinsheim, einem Lernbauwagen für Schüler und vieles mehr. Dafür engagierten sich knapp 2.500 Unterstützer mit insgesamt circa 142.000 Euro.