03641 688-366
23.04.2021

Zum Geburtstag ein Geschenk für die Jenaer:

Stadtwerke stiften Bänke auf Saale-Horizontale

Heute (23. April 2021) werden die Stadtwerke Jena 30 Jahre alt. Aus Anlass dieses runden Geburtstages stiften die Stadtwerke drei Bänke auf der Saale-Horizontale um Jena. Gemeinsam mit Stadtförster Olaf Schubert weihten die Stadtwerke-Geschäftsführer Claudia Budich und Tobias Wolfrum die Sitzgelegenheiten an der Sommerlinde auf der Wöllmisse in der Nähe von Drackendorf ein. Versehen mit dem Schriftzug: „Stadtwerke Jena. Ein Stück Zuhause“ sollen die Bänke ein sichtbares Zeichen sein für die Verbundenheit der Stadtwerke Jena mit den Menschen in unserer Stadt.  

Am 23. April 1991 hatte der damalige Oberbürgermeister Peter Röhlinger die Gründungsurkunde für ein eigenes Energieversorgungsunternehmen in der Stadt Jena unterzeichnet. Dem vorausgegangen war ein zähes Ringen der Jenaer Stadtverordneten mit der Treuhandanstalt um die Rückübertragung der volkseigenen Energieanlagen in kommunale Hand. Schließlich konnte die Stadtwerke Jena GmbH starten – zunächst als „vier-Mann-Frau-Unternehmen“ mit 128 Fernwärmekunden und in bescheidenen Büroräumen in der Schomerusstraße in Winzerla. 

In den zurückliegenden 30 Jahren haben sich die Stadtwerke zu einer modernen und breit aufgestellten kommunalen Unternehmensgruppe entwickelt. Die Tochterunternehmen bieten Produkte und erbringen Dienstleistungen in den Sparten Mobilität, Energie, Wohnen, Freizeit und Services. Inzwischen erwirtschaften die Unternehmen der Stadtwerke mit fast 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 344 Millionen Euro (alle Zahlen Geschäftsjahr 2019).  

Seit 1991 investierten die Stadtwerke-Unternehmen mehr als 710,4 Millionen Euro in die öffentliche Infrastruktur für Strom, Gas, Wärme, IT, Wasser und Abwasser, in modernen Wohnraum, attraktiven öffentlichen Nahverkehr und einen bedarfsgerechten Bäderbetrieb. Der Neubau der Sportschwimmhalle in Jena-Lobeda und die Beschaffung von neuen Straßenbahnen für Jena sind aktuelle Stadtwerke-Großprojekte. Für den Zweckverband JenaWasser wird aktuell der neue Hochbehälter im Rautal errichtet. 

 

Meilensteine der Stadtwerke-Geschichte: 

  • 1991 – Gründung als Stadtwerke Jena GmbH  
  • 1992 – Übernahme der Fernwärmeversorgung von der Städtischen Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft (SVWG) 
  • 1993 – Übernahme der technischen Betriebsführung für Wasser- und Abwasserzweckverband Jena & Übernahme der Strom- und Gasversorgung 
  • 1996 – Gründung der Technische Werke Jena GmbH als Kommunalholding für Stadtwerke Jena GmbH und Jenaer Nahverkehr GmbH 
  • 1997 – Inbetriebnahme Straßenbahnneubaustrecke nach Lobeda-Ost und Lobeda-West  
  • 1998 – Gründung der Jenaer Bäder und Freizeit GmbH 
  • 2000 – Fusion der Stadtwerke Jena und Pößneck zu Stadtwerke Jena-Pößneck & Eröffnung des Stadtwerke-Neubaus in der Rudolstädter Straße 
  • 2002 – Kauf von 94 Prozent der Geschäftsanteile an der SWVG, heute jenawohnen Eröffnung Freizeitbad GalaxSea 
  • 2003 – Übernahme des Hermsdorfer Fernwärmenetzes durch die Stadtwerke-Tochter job 
  • 2004 – Übernahme der ASI Anlagen Service Instandhaltung GmbH  
  • 2005 – Gründung der Klimaschutzstiftung Jena-Thüringen 
  • 2006 – Übernahme der Fernwärmeversorgung in Blankenhain 
  • 2007 – Gründung Biogas Jena GmbH & Co. KG 
  • 2008 – Fertigstellung neuer Nahverkehrs-Betriebshof in Burgau 
  • 2009 – Inbetriebnahme Straßenbahnneubaustrecke Lobeda-West – Bahnhof Göschwitz – Burgau 
  • 2010 – Verschmelzung der Gasversorgung Pößneck GmbH auf die Stadtwerke Energie & Start der Dachmarke Stadtwerke Jena Gruppe & jenawohnen investiert den 600-millionsten Euro in seine Bestände (seit 1990) 
  • 2011 – die Stadtwerke Energie beziehen komplett kernenergiefreien Strom & die Stadt Jena verkauft 20 Prozent an den Stadtwerken Energie an die Thüga-Gruppe 
  • 2013 – die Stadtwerke Energie beliefern alle Kunden ausschließlich mit grünem Strom 
  • 2016 – jenawohnen stellt Neubauprojekte Friedensberg-Terrassen, Gartenquartier Immergrün,  Händelweg/Himmelreich und Paraschkenmühle fertig  
  • 2017 – Gründung der Stadtwerke Jena Netze & Start für Projekt Elektromobilität Jena 2030 
  • 2019 – Start für Projekt Smartes Quartier Jena-Lobeda  
  • 2020 – Fertigstellung 1. Bauabschnitt Straßenbahnneubauprojekt ins Himmelreich

Mehr Informationen zu 30 Jahren Stadtwerke Jena finden Sie hier.