Grüne Nahwärme:
Abwasser-Abwärme für Jena-Nord  

Die Gewerbegebiete entlang der Wiesenstraße in Jena-Nord sollen voraussichtlich ab 2030 über ein neues Nahwärmenetz mit CO2-neutraler Wärme versorgt werden. Durch Abwasser-Großwärmepumpen auf der zentralen Kläranlage soll dafür die Abwärme des gereinigten Abwassers zurückgewonnen geleistet werden. Die Nutzung von Abwasser-Abwärme ist sowohl ökologisch als auch ökonomisch hocheffizient. Denn sie ist auf der zentralen Kläranlage permanent verfügbar und lässt sich über Wärmepumpen ganzjährig nutzen. Indem wir dieses erhebliche Wärmepotenzial erschließen, gehen wir einen weiteren Schritt in Richtung Wärmewende und Klimaneutralität für Jena.

 Projektvorhaben

  • Versorgung der Gewerbegebiete entlang der Wiesenstraße mit CO2-neutraler Nahwärme aus Abwasser (ab 2030) 
  • Energiegewinnung durch Abwasser-Großwärmepumpe auf der Zentralen Kläranlage 
  • Verfügbares Wärme-Potential von ca. 200 GWh – entspricht etwa dem Wärmebedarf von 20.000 Haushalten
  • Verteilung der Wärme über effizientes Nahwärmenetz in die Gewerbegebiete in Jena-Nord  
  • das neue Nahwärmenetz ermöglicht im Sommer Kältelieferung sowie die Einspeisung nicht vermeidbarer Abwärme  

  Vorteile für Unternehmen

  • Klimaneutrale Wärme unterstützt beim Erreichen der Vorgaben zur Dekarbonisierung des Wärmeeinsatzes & ist Teil unserer Wärmenetzstrategie
  • Keine Investitionen und Umbauten in den Geschäftsgebäuden 
  • Betriebsführung durch die Stadtwerke Energie (Contracting) 
  • Persönliche Ansprechpartner und Beratung vor Ort

Kontakt