03641 688-366

Feuerwehreinsatz auf Biogasanlage erfolgreich: Schneemassen abgepumpt


Im zweiten Anlauf war der Feuerwehreinsatz auf der Biogasanlage in Jena-Zwätzen erfolgreich: Bis zum späten Nachmittag konnte gestern ein Großteil der Schneemassen von der Kuppel des Gärrestbehälters entfernt werden. Aktuell blasen die Anlagenmitarbeiter vor Ort die zuvor eingesunkene Kuppel wieder auf, um so auch die letzten Schneereste abfließen zu lassen. 

Gestern Nachmittag waren die Kameraden der Berufsfeuerwehr Jena ein zweites Mal mit der Drehleiter zur Kuppel aufgestiegen und hatten eine leistungsfähige Tauchpumpe installiert. Diese konnte den inzwischen angetauten Schnee in kurzer Zeit entfernen. Andreas Müller, Geschäftsführer der Biogas Jena, einem Tochterunternehmen der Stadtwerke, dankte den Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr noch einmal für ihren schnellen und umsichtigen Einsatz und die gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit. Dank der professionellen Arbeit der Kameraden konnte die Kuppelkonstruktion vor Schaden bewahrt werden.

Bereits am Montag war die Berufsfeuerwehr Jena an der Biogasanlage in Zwätzen vor Ort, nachdem die sonst prall nach oben gewölbte Kuppel eines Gärrestbehälters durch die Schneelast eingedrückt worden war. An diesem Tag war es den Kameraden aber nicht gelungen, die Kuppel vom Schnee zu befreien. Der Behälter ist noch im Testbetrieb, daher gab es keine weiteren Auswirkungen für die Biogasanlage, der Betrieb funktioniert ohne Probleme.