03641 688-366
30.04.2019

HuaHuaBar 25 - Adern von Jena


Adern von Jena 2019: HuaHuaBar als Begleitprojekt des Architekturfestivals 72 HOUR URBAN ACTION

Adern von Jena, das Kooperationsprojekt der Stadt Jena, JenaKultur und der Stadtwerke Energie Jena-Pößneck feiert in diesem Jahr seinen 15. Geburtstag mit einem besonderen Projekt. Die HuaHuaBar ist ein viertägiger kulinarischer und kultureller Treffpunkt im Rahmen des Architekturfestivals 72 HOUR URBAN ACTION, das vom 2. bis 5. Mai in Jena Lobeda stattfindet.

Pop-Up-Bar | Das inzwischen 25. Teilprojekt der Adern von Jena besteht aus 360 Metern Papprohren, 32 Paletten, etlichen großen Holz-Kabelrollen und einem weißen Sonnensegel. Die temporäre HuaHuaBar ist hat sich dem ressourcenschonenden Umgang mit Materialien verschrieben: Alle wesentlichen Elemente sind entweder geliehen und werden nach dem Abbau zurückgegeben. Außerdem sind Abfallprodukte verbaut, die vor ihrer endgültigen Entsorgung noch einmal „zwischengenutzt“ werden. Künstlerisch gestaltet und umgesetzt wird die HuaHuaBar von Anne Schwing und Anika Möllerhenn. Während des Festivalzeitraums ist im Bereich der HuaHuaBar das kostenfreie WLAN der App MeinJena verfügbar. 

Projektort | Der industriell geprägte Ort um eine Fernwärmestation in der Theobald-Renner-Straße 3 mit Rohren, Steigleitern, Betonplattformen, Stützen und Servicestation wird nachts durch Beleuchtung und Nebel in eine besondere Atmosphäre getaucht. Er trägt die Nummer „Rohrmeter“ 25 und ist rund 2,5 Kilometer vom Heizkraftwerk Burgau entfernt. Die Servicestation kann während aller Festival-Tage besucht werden.

Programm | Die Bewirtung mit selbst zubereiteten Speisen und Getränken übernimmt die Schülerfirma Fooddo des Querwege e.V. mit den Schülern der Freien Gemeinschaftsschule UniverSaale. Der erwirtschaftete Gewinn fließt in ihre zweiwöchige Spanienreise mit Sprachkurs im kommenden Herbst. Neben dem kulinarischen Genuss wartet die HuaHuaBar mit einem breiten musikalischen Programm auf, das vom DJ über preisgekrönte Thüringer Nachwuchsbands bis hin zu regional und überregional bekannten Bands wie Raffnicks und FAROUL reicht. Am Sonntag ist außerdem der Mitmachzirkus MoMoLo zu Gast.

Finanzierung | Das Kooperationsprojekt Adern von Jena wird gefördert durch die Stadt Jena, JenaKultur und die Stadtwerke Energie Jena-Pößneck. Die HuaHuaBar 25 wird finanziert durch die Stadtwerke Energie Jena-Pößneck GmbH.

Eröffnung | Die feierliche Eröffnung der HuaHuaBar 25 und die Feier des 15-jährigen Jubiläums der Adern von Jena findet am Donnerstag, 2. Mai, ab 16 Uhr an der Fernwärmestation in der Theobald-Renner-Straße (Höhe Hausnummer 3) statt.

Die Öffnungszeiten der HuaHuaBar 25 sowie Termine für Führungen, Konzerte und das kulturelle Programm gibt es unter: https://www.adern-von-jena.de/aktuelles/newstermine. Informationen zum Architekturfestival 72 hour Urban Action gibt es unter: www.72stundenlobeda.de