03641 688-366
26.03.2021

Kita Jenzigblick sucht Unterstützer auf der Jena Crowd

Ein motorisierter Wagen für Spaziergänge.

Sechs Kinder schiebt man ohne elektrische Unterstützung nur mit großer Mühe einen Berg hinauf. Deshalb soll ein motorisierten Wagen her.

Die Jenzigzwerge, die jüngsten Kinder der Awo Kita Jenzigblick, wollen hoch und weit hinaus – auf den Dinosaurierpfad am Jenzig, in die Wälder am Hang oder zum Erlkönig. Und gern auch weiter und höher, als sie ihre kleinen Beine eigentlich tragen können.

Damit das Erkunden von Jenas Umgebung auch für die Ein- bis Dreijährigen zu schaffen ist, sucht der Förderverein der Kita Jenzigblick auf der kommunalen Crowdfundingplattform der Stadtwerke Jena nach Unterstützern für sein Projekt „Jenzigzwerge werden mobil “.

Mit der anvisierten Finanzierungssumme von 4.000 Euro auf der Jena Crowd will der Verein einen motorisierten Wagen kaufen.“Sechs Kinder schiebt man ohne elektrische Unterstützung nur mit großer Mühe einen Berg hinauf”, sagt Charlotte Rauch, Vorsitzende des Fördervereins der Kita Jenzigblick.

Erholsame Ausflüge ins Grüne 

Ein motorisierter Wagen würde den Bewegungsradius der 30 Kinder erheblich erweitern. “Ein Bewusstsein für Natur und Umwelt lernen Kinder am besten durch Ausflüge ins Grüne. Um dies zu ermöglichen und dabei dem Bedürfnis nach Erholung nachkommen zu können, ist ein solcher Wagen von unschätzbarem Wert”, erklärt Charlotte Rauch.

Noch bis zum 22. April kann das Vorhaben der Jenzigzwerge unterstützt werden. Bei erfolgreicher Finanzierung soll ein elektrischer Wagen für bis zu sechs Kinder anschafft werden. Falls das Finanzierungsziel überschritten wird, soll von dem Geld Zubehör für den Wagen oder sogar ein zweiter elektrischer Wagen angeschafft werden.

Der Förderverein der Kita Jenzigzwerge des AWO Regionalverband Mitte-West-Thüringen ist als gemeinnütziger Verein anerkannt. Spenden sind daher in vollem Umfang steuerlich absetzbar, Spender erhalten auf Wunsch eine Spendenbescheinigung durch den Projektstarter. Neben dem Gefühl, mit ihrer Spende etwas Gutes getan zu haben, können sich Unterstützer auf der Jena Crowd über verschiedene Prämien freuen. Für alle Projekte auf der Jena Crowd stellen die Stadtwerke Jena außerdem monatlich 1.000 Euro in einem Fördertopf zur Verfügung. Sobald ein Unterstützer mindestens zehn Euro spendet, legt der kommunale Unternehmensverbund zehn Euro drauf. Vom Start des Projektes auf der Jena Crowd am gestrigen Donnerstag spendeten bereits 11 Unterstützer gemeinsam 21 Prozent der anvisierten Zielsumme.

 

Hier geht es zum Projekt: https://www.jena-crowd.de/jenzigblick