03641 688-366

Verleihung Kinder- & Jugend-Umweltpreis 2022 – „Wer hat den Braunen Bären gesehen?“


Abgebildete Personen v.l.n.r.: zwei Mitarbeiterinnen DRK-Kita Sternschnuppe mit Kindern der Kita Susanne Hoffmann, Leiterin DRK-Kita Sternschnuppe Benjamin Koppe, Dezernent Finanzen, Sicherheit und Bürgerservice Claudia Budich, Geschäftsführerin Stadtwerke Energie Jena-Pößneck GmbH Isabel Günther, Fachdienstleiterin Umweltschutz

Abgebildete Personen v.l.n.r.: zwei Mitarbeiterinnen DRK-Kita Sternschnuppe mit Kindern der Kita Susanne Hoffmann, Leiterin DRK-Kita Sternschnuppe Benjamin Koppe, Dezernent Finanzen, Sicherheit und Bürgerservice Claudia Budich, Geschäftsführerin Stadtwerke Energie Jena-Pößneck GmbH Isabel Günther, Fachdienstleiterin Umweltschutz

Insekten bekommen selten die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Dabei sind sie von großer Bedeutung für den Menschen und unentbehrlich für unsere Ernährung und Landwirtschaft. 

Nun haben sich die Kinder und Jugendlichen Jenas den kleinen Krabbeltieren gewidmet und im Rahmen des 5. Kinder- & Jugend-Umweltpreises viele wunderbare Projekte zum Schutz der Insekten durchgeführt. 

Fünf Kindergärten und fünf Schulen haben sich um den Preis beworben und gezeigt wie sie sich mit dem Thema Insekten beschäftigt haben. So wurden Lebensräume für Insekten auf dem Schul- bzw. Kitagelände geschaffen, Nisthilfen gebaut und die Entwicklung der Insekten beobachtet und erforscht. 

Ein Hauptpreis geht an die Freie Ganztagsschule Leonardo, den Gewinner aus dem letzten Jahr. Die Schüler:innen aus den Stammgruppen Berlin, Italien und Spanien (Jahrgangsstufe 4–6) setzten sich vier Wochen lang intensiv für den Schutz der Insekten ein, legten einen Totholzhaufen an und entwarfen zahlreiche Plakate, Steckbriefe und Flugblätter, die sie in der Innenstadt verteilten. 

Der zweite Hauptpreis geht an die Kita Sternschnuppe für ihre ebenfalls intensive Beschäftigung mit dem und ihren Einsatz für den Braunen Bären und andere Insekten. So wurde eindrücklich gezeigt, dass in der Kita die Vermittlung von ökologischen Zusammenhängen und die Wertschätzung gegenüber den Insekten einen hohen Stellenwert haben. Ein Aufruf zur Suche nach dem Braunem Bären war erfolgreich: es wurde eine Raupe gefunden! 

Für so viel Engagement erhielten die Gewinner jeweils ein Preisgeld in Höhe von 800 Euro. 

Claudia Budich, Geschäftsführerin der Stadtwerke Energie Jena-Pößneck GmbH, erläutert: „Ich freue mich sehr, dass uns auch dieses Jahr wieder so viele tolle Projekte erreicht haben. Zu sehen, mit wie viel Kreativität und Engagement sich schon Kita-Kinder sowie Schülerinnen und Schüler für den Schutz der Insekten engagieren, macht mir Hoffnung. Die eingereichten Projekte sind für uns alle eine Inspiration, denn sie zeigen, wie jeder von uns einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt leisten kann.“ 

“Seit langem schon gehen die Insektenbestände zurück, obwohl Insekten für das Funktionieren unserer Ökosysteme unschätzbar wichtig sind. Ganz besonders möchte ich daher den beiden Gewinnern der Hauptpreise – der Kita Sternschnuppe und der Freien Ganztagsschule Leonardo - gratulieren, die sich durch ein besonders hohes Engagement hervorgetan haben. Ich danke auch allen anderen Teilnehmern ganz herzlich für Ihre Projekte, die einen sehr wichtigen Beitrag zur Umweltbildung geleistet haben“, so Bürgermeister und Dezernent für Stadtentwicklung und Umwelt Christian Gerlitz. 

 Wie in den Jahren zuvor wird das Preisgeld mit einer Gesamtsumme von 2.500 € den Stadtwerken Energie Jena-Pößneck und von der Stadt Jena gestiftet. 

Die Verleihung des Umweltpreises an die Kita Sternschnuppe übernahmen Stadtwerke-Geschäftsführerin Claudia Budich und Benjamin Koppe, Dezernent für Finanzen, Sicherheit und Bürgerservice. Die anderen Preisträger bekommen in den nächsten Tagen Besuch und ihre Preise überreicht. 


Übersicht aller Preisträger
 


Hauptpreise (2x) – je 800 Euro

  • Kita Sternschnuppe – „Es summt und brummt in der Kita“ 
  • Freie Ganztagsschule LEONARDO – „Hecken, Wiesen, Wälder“ 

2. Preise (3x) – je 300 Euro 

  • Kita Am Lauensteinweg – „Insektenfreundlich“   
  • Kita Kinderbude – „Insektenvielfalt – was können wir dafür tun?“  
  • Nordschule (Greenteam) – „Insektenschutz an der Nordschule“  

Sonderpreise (2x) – je 150 Euro 

  • Kita Weltentdecker, Gruppe 5 und 6 – „Die Kita blüht und brummt“
  • Kita Zum Leutratal – „Natürlich leben – Natur erleben“

Sachpreise 

  • Gemeinschaftsschule Wenigenjena (Bienenhaus) 
  • Schule am Rautal – Kl. 4b (Saatkugeln für die ganze Schule)
  • Christliches Gymnasium – Kl. 8 (Hochbeetebau)